Aeschlen Chilbi 2016

 

Samstag 30.April 2016

 

Die jungen Zillertaler (gr. Bühne ca. ab 21:30)

 

100% echt und kein Fake!
Wir freuen uns sehr das wir die Juzi`s für euch nach Aeschlen bringen können!
Grosse Erklärungen und Pressetexte, lassen wir einfach weg. Weil so ziehmlich jeder kennt "Die jungen Zillertaler" und weiss das an diesem Abend die Hütte beben wird.

www.die-jungen-zillertaler.com

 

 

Tirol Sound (kl. Bühne ca. ab 20:15)

Seit mehreren Jahren begeistern Lukas Brunner, Christian Schnitzer, Daniel Moritz und Christian Klingenschmid als Tirol Sound. Die vier erfolgreichen Tiroler Musiker haben sich erst kürzlich mit dem 19jährigen Aron Aschaber aus Schlitters Verstärkung geholt, um den musikalischen Weg noch authentischer und impulsiver einzuschlagen. Der junge Zillertaler spielt seit seinem 8. Lebensjahr Schlagzeug und holte sich bereits mit 13 Jahren das Goldene Leistungsabzeichen. Aron war Mitglied der Musikkapelle Schlitters und sammelte bei zahlreichen Rockformationen Bühnenerfahrung, ehe er die Liebe zur volkstümlichen Musik entdeckte.

Den Tiroler Schmäh haben sie auf jeden Fall drauf, die fünf vom Tirol Sound! Bereits seit mehr als fünf Jahren begeistern die sympathischen Musiker mit einem abwechslungsreichen Programm vom fetzigen Boarischen bis hin zum rockigen Partysound und erfreuen sich mittlerweile im gesamten deutschsprachigen Europa äußerster Beliebtheit. Drei Longplayalben mit vorwiegend eigenen Songs, sowohl volkstümlich als auch schlagerhaft modern, haben die fünf Burschen bislang schon veröffentlicht. Kein Wunder, dass neben zahlreichen Hitparadenerfolgen auch TV-Auftritte in namhaften Fernsehshows folgten und der Tirol Sound seinen erfolgreichen Weg fortsetzt.

Musikalisch hochwertig, ihrem Stil stets treu und großartig umgesetzt präsentiert sich der Tirol Sound auf großen Festzelten und Hallen aber auch gerne familiär bei Hochzeiten und Feierlichkeiten im kleinen Rahmen. Gönnen auch Sie sich unterhaltsame Stunden mit dieser außergewöhnlichen Tiroler Musikformation.

www.tirol-sound.at

________________________________________________________________________

________________________________________________________________________

 

 

Mittwoch (vor Auffahrt) 4.Mai

 

Vollbluet (kl. Bühne ca. ab 20:15)

Vollbluet - Die Stimmungsmusik für Jung und Alt aus dem Sarntal.
Von Volksmusik und Schlager über Evergreens bis hin zu Rock, Pop und Oldies haben wir für fast jeden Musikgeschmack das Richtige dabei.

www.vollbluet.com

 

 

Männer der Berge (gr. Bühne ca. ab 21:30)

 

Ein frischer Wind weht durch die Berge und bläst neue, gute Musik in die Gehörgänge seiner Zuhörer; kein laues Lüftchen, sondern einen Sturm aus "Stromgitarren", Ziehharmonika und fetten Drums.

Die Jungs aus Südtirol sind seit 2014 unterwegs und rocken den Schlager ehrlich, laut und handgemacht. SO macht Schlager wieder Spaß!

Dies haben sie schon auf verschiedenen Veranstaltungen und Festivals unter Beweis gestellt.

Das neue Album „Durch 1000 Feuer„ erscheint im 04. September 2015. Mit Texten die das Leben schrieb und Melodien die ins Ohr gehen präsentieren sich die Männer der Berge...bodenständig aber ohne die altbekannte Lederhosen-Romantik. Die Songs handeln von Alltag, Liebe, guten Parties und natürlich vom Gefühl einen Berg erklommen zu haben.

www.maennerderberge.com

 

 

Franz Arnold`s Wiudä Bärg (gr. Bühne ca. ab 24:00)

 

 

 

Nach der Single «Chärnoupärsee» und dem Album «Därheimä sey», die von den Radios rauf und runter gespielt wurden, legt Franz Arnold nun ein zweites, sehr abwechslungsreiches und etwas gereiftes Album nach. Der Nidwaldner Sänger erzählt auf «Fidlä ha» vom Mut, eine eigene Meinung zu haben und sinniert über Erlebnisse und Emotionen.

Franz Arnold ist ein geborener Entertainer und verblüfft sogar seine treusten Fans immer wieder durch neue charmante Anekdoten aus seinem Leben.

Franz Arnold wurde 1980 auf einem Bergbauernhof weit oberhalb von Wolfenschiessen (NW) geboren. Abseits der Zivilisation hat er dort seine Kindheit verbracht.

Seine Faszination zur Musik entdeckte er erst spät und trat dann dank seinem Jugendfreund Res Käslin in den Jodlerklub Wiesenberg ein. Dort lernte er die Grundsteine des Jodelns und konnte sogar musikalisch immer wieder seine Kreativität einbringen. Der wohl bekannteste Wurf dieser Kreativität wurde geboren, als die beiden Freunde vorschlugen, den Hit «Ewigi Liebi» als Jodellied zu covern. Daraus entstand das erste Lied mit Sologesang von Franz Arnold.

www.wilderberg.ch

 

 

 

   

Mitglieder Login  

   

Statistik  

Heute 8

Monat 1618

Insgesamt 69009

Aktuell sind 567 Gäste und keine Mitglieder online